Schlagwort-Archive: Diät

Projekt: Badezimmer

Die letzten Tage habe ich öfters Komplimente bezüglich meiner Haut bekommen. Ich habe eigentlich ganz und gar keine Problemhaut und selten mal einen Pickel der sich verirrt. Meine Haut scheint aber auffallend rosig und strahlend (nicht zu verwechseln mit fettig ;) )

Heute strahle ich zumindest innerlich gar nicht. Ich bin so müde und schlapp. Habe das erste mal seit vegan for fit ein Schläfchen gemacht und prompt mit Halsweh aufgewacht. Bitte keine Erkältung jetzt wo es wärmer wird werden soll.

Die letzten Tage habe ich darüber nachgedacht wie ich unser viel zu weisses Bad ohne Fenster etwas schöner gestalten kann. Nachdem ich viel aussortiert und geputzt habe wurde die Nasszelle heute mit einem Rosa Mädchen verziert:

20130703-202055.jpg

Mir gefällts! Natürlich selbstgemacht und ohne Schablone!

Noch schnell ein Überblick der letzten 2 Tage bevor ich mich zum kreativabend mit einer lieben Freundin treffe. Mehr dazu morgen!

20130703-202247.jpg

20130703-202300.jpg

Advertisements

Erfolgreich und Stolz

Challenge 1.0 ist beendet. Ich kann für mich guten Gewissens sagen, dass ich die Challenge durchgezogen habe. Ja, ich habe mit sicherheit den ein oder anderen Fehler gemacht, aber dafür gibt es Challenge 2.0. Der Weg ist das Ziel.

Am Samstag war mein letzter Vegan für Fit Tag und ich glänze mit Folgenden zahlen:

Datum Gewicht Taille Hüfte Oberschenkel Wade Brust Arm
31.05.13 75,5 102,2 109 61 34 111,5 33
-1,2 -1,7 -1,2 -2,8 0 -5 0
07.06.13 74,3 100,5 107,8 58,2 34 106,5 33
-1,1 -7,5 -3,8 -2,2 -1 0 0
14.06.13 73,2 93 104 56 35 106,5 33
-0,7 -2,5 0 1 0,5 -0,5 0
21.06.13 72,5 90,5 104 57 35,5 106 33
-1,6 -1 -1 0,5 0 -4 -0,5
01.07.13 70,9 89,5 103 57,5 35,5 102 32,5
Gesamt: -4,6 -12,7 -6 -3,5 1,5 -9,5 -0,5

Und nach einiger Überwindung, hier ein Vorher- Nachher- Foto von Challenge 1.0:

20130630-214223.jpg

Resümee:

Ich habe keine einzige Heisshunger Attacke gehabt. Es viel mir erstaunlich leicht auf Weoßmehl und Zucker zu verzichten und ich habe äußerst lecker gegessen. Meine Mahlzen sind kleiner geworden, ich höre auf zu essen wenn ich satt bin. Nach dem essen fühle ich mich nicht mehr träge und müde.

Mein bestes Erlebnis war Challengetag 30! Der Womens Run in Hamburg. 5km in 36 Minuten. Das hätte ich vor 3 Wochen nie für möglich gehalten. Das Glücksgefühl es geschafft zu haben in Bestzeit und dann auch noch im guten Mittelfeld hat mich fast zum heulen gebracht.

Kurz nach dem Lauf habe ich mich für den Color – Run in Dortmund angemeldet. Am 25.8. bin ich dabei! Und ich werde die Bestzeit knacken!

Heute Abend war ich noch auf einem Stadtteil fest. Voller Begeisterung entdeckte ich einen Stand der Veganes Seitan Gyros verkaufte! Sehr Lecker, aber viel zu viel. Nach nem drittel war ich satt. Das Tzaziki war glaube ich aber nicht vegan, ich hab es nicht gegessen!

Morgen startet Challenge 2.0 mit guten Vorsätzen. Mehr dazu in wenigen Stunden. Jetzt brauche ich Schlaf. Ich bin vollkommen übermüdet!

20130630-214414.jpg

20130630-214742.jpg

20130630-214752.jpg

20130630-214940.jpg

Ich wurde in der Facebookgruppe: „Vegans for Fit“ einige Male gefragt wie ich es denn geschafft habe nach 3 Wochen Training 5 km durchzulaufen.

Fakt ist, ch hatte nahezu keine Kondition zum Beginn der Challenge, jedoch laufe ich viel zu Fuß(zäglich 8-10 km). Dann bin ich 1,5 Wochen täglich abwechselnd nach Gefühl gejoggt und gegangen (5-7 km strecke). Einfach nach Gefühl und wenn ich nicht mehr konnte habe ich mir noch ein Ziel ausgesucht und dahin gesprintet um anschließend bei schnellem gehen wieder Kraft zu sammeln. Vor knapp 2 Wochen begann ich mit Pulsuhr von Polar (FT40) zu traninieren und DAS hat mir am meisten gebracht. Ich bekomme den sogenannten Energiepointer angezeigt. Meiner liegt bisher meist bei einer Herzfrequenz von 124. Diese überschreite ich nur leicht (optimalerweise liegt die Herzfrequenz in meinem Fall jetzt zwischen 126 und 130) um meine Fitness zu tranieren. Ich habe das Gefühl, dass mir das Training mit Uhr am meisten gebracht hat!

Viele Grüße!

Women’s Run 2013. Hamburg, ich bin dabei.

Jetzt ist es soweit, das Quengelexemplar ist völlig durchgeknallt. Nicht dass ich das nicht vorher schon war.. aber jetzt frag ich mich grad ernsthaft was ich getan hab?

Vor ca. 30 min fragte eine liebe Freundin und ebenfalls Challengerin, ob sie sich wohl zum Women’s Run anmelden solle.

Meine Antwort: „Ja, wann? Soll ich mit?“

Laura: „Jaaaaaaaaaaa“

Ich: „Ok.“

Und soeben erreichte mich die Empfangsbestätigung per Mail.

http://womensrun.runnersworld.de/infos-2013.197689.htm

WAS habe ich getan?? Jetzt mal ernsthaft… geht’s??? Bin ich eigentlich noch zurechnungsfähig? Ich soll mit zig anderen Frauen durch den Hamburger Stadtpark laufen? Ich bin… Fett. Ich werde mich doch blamieren… Oh man. Aber ich ziehe es jetzt durch. Wenn ich den Mund schon so voll nehme.. Das hab ich jetzt davon. Ohweia ich brauche zuspruch.. BITTE!

Frau Erna ist heute übrigens alles andere als aktiv:

20130612-224915.jpg

20130612-224934.jpg

20130612-224946.jpg

Momentan bin ich „auf Hummus“ ich kann nicht genug davon bekommen.. so gabs heute auch nur Hummus.. Einmal mit Finn Crisp, Einmal mit Möhren.

20130612-225045.jpg

Am Wochenende bin ich bei einem Freund in Berlin und werde anschließend mal berichten wie ich das reichhaltige vegane Angebot so genutzt habe =)

So, und morgen muss ein Trainingsplan her. Gut, dass ich im Fitti arbeite. Ich muss dringend mit meiner Chefin sprechen wie ich mich jetzt schnellstmöglich auf Fordermann bringe.

Ohmanohmanohman….

Summ summm suuummmm

… machte es die halbe Nacht in meinem Schlafzimmer und nun habe ich 3(!) Mückenstiche unter dem Fuß! Die anderen habe ich gar nicht erst gezählt. Das ist natürlich perfekt zum laufen! Seufz.

Körperlich bin ich heute nicht ganz auf der Höhe. Nach 2km joggen war ich völlig fertig und ich konnte den Rest nur noch gehen, da mir schwindelig war. Außerdem bin ich so unglaublich müde und ich habe keinen Appetit. Daher gab es zum Frühstück nur den „Firestarter“ und zum Mittag die „Spartaner Hirse“

20130610-204742.jpg

Shred habe ich eben trotzdem durchgezogen und mir fiel es heute wesentlich leichter als die letzten Male!

Nun geht’s ins Bett!

Gute Nacht!

Samstag= Arbeitstag

Heute war ich nur eine große runde walken, da meine Beine doch ordentlich weh taten und anschliessend schnell mit dem Fahrrad zur Arbeit.

Ich bin heute müde, schlapp und mir ist schlecht.

Nach der Arbeit hab ich die „Erbsensuppe mit Walnusspesto“ gekocht und verspeist. Das Rezept gehört definitiv zu meinen Favoriten!

Das Shred Workout hab ich natürlich durchgezogen, wenn auch mit schmerzverzerrtem Gesicht ;)

Nun geht’s noch eine kleine runde Gassi und dann ins Bett!

20130608-220805.jpg

20130608-220956.jpg

Sprich mich an, ich jogge und der Tag der Zahlen.

Heute morgen kam ich nicht ganz so leichtfüßig aus dem Bett wie sonst. Grund waren die schmerzenden Oberschenkel die ich wohl Jiliane Michaels zu verdanken kann.

Trotzdem bin ich 3,5 km gejoggt, allerdings bergauf dann doch lieber gegangen. Meine Beine zwirbelten mächtig. Wer schön sein will muss leiden.

Ich kam leider sowieso nicht wirklich schnell voran, da ich von 2 wichtigen Telefonanrufen unterbrochen wurde und die Ampelphasen am Ende der Strecke heute gegen mich waren. Etwas genervt war ich dann, als mir zum wiederholten male ein Gespräch aufgezwungen werden wollte obwohl ich ganz offensichtlich doch grade anderes zu tun hatte! Ich musste kurzfristig anhalten, weil ein Stadtwerke- Bulli den Weg versperrte. Daraufhin sprach mich eine Frau an. Ich also Kopfhörer aus den Ohren.

„Wie Bitte?“ sie schien immerhin sehr aufgeregt, also wollte ich mir anhören was sie loswerden wollte.

„Na, dass ich sie hier treffe! Ich dachte sie arbeiten in Bad O.“

„Wie Bitte?!“

„Ja, nicht? Doch ich bin mir sicher. Im Schwimmbad!“

„Ganz sicher nicht, da müssen sie mich verwechseln“

„Dann haben sie aber eine Schwester oder so da!“

„Nein, dass habe ich nicht!“

“ Das kann aber doch nicht sein“

Anstrengend. Irgendwann wurde es mir zu bunt, ich habe mich freundlich verabschiedet und bin gegangen.. Zum Joggen hatte ich nach der gefühlten 20. Unterbrechung keine Lust mehr!

Aber nun zum ersten Tag der Zahlen! Heute war es so weit! 7 Tage Challenge sind vorbei, ich habe mich gemessen und gewogen.

Das erste Resultat:

  • Gewicht: -1,2kg
  • Taille: -1,7cm
  • Hüfte: -1,2 cm
  • Oberschenkel: – 2.8cm
  • Wade: 0cm
  • Brust: -4,0cm
  • Oberarm: 0cm

Tja… ich überlege noch ob ich damit zufrieden bin. Ja, ich hatte mir mal wieder viel mehr erhofft, auch wenn ich weiß, dass es eine sehr gesunde abnahme ist. Die Zahlen sprechen ja auch für sich. Aber vielleicht. hab ich einfach falsch gemessen letztes mal? Plöde Gedanken.

Den Rest des Tages gibt es nun in Bildern und ich werde mich dem Shred- Workout widmen!

20130607-193816.jpg

20130607-194423.jpg

20130607-194933.jpg

20130607-194945.jpg

20130607-194953.jpg