Schlagwort-Archive: Ernährungsumstellung

Tag 1 und die Belohnung

Nachdem ich die erste Challenge erfolgreich abgeschlossen habe wurde ich heute mit einem Septum belohnt!

20130701-203856.jpg

Advertisements

Sprich mich an, ich jogge und der Tag der Zahlen.

Heute morgen kam ich nicht ganz so leichtfüßig aus dem Bett wie sonst. Grund waren die schmerzenden Oberschenkel die ich wohl Jiliane Michaels zu verdanken kann.

Trotzdem bin ich 3,5 km gejoggt, allerdings bergauf dann doch lieber gegangen. Meine Beine zwirbelten mächtig. Wer schön sein will muss leiden.

Ich kam leider sowieso nicht wirklich schnell voran, da ich von 2 wichtigen Telefonanrufen unterbrochen wurde und die Ampelphasen am Ende der Strecke heute gegen mich waren. Etwas genervt war ich dann, als mir zum wiederholten male ein Gespräch aufgezwungen werden wollte obwohl ich ganz offensichtlich doch grade anderes zu tun hatte! Ich musste kurzfristig anhalten, weil ein Stadtwerke- Bulli den Weg versperrte. Daraufhin sprach mich eine Frau an. Ich also Kopfhörer aus den Ohren.

„Wie Bitte?“ sie schien immerhin sehr aufgeregt, also wollte ich mir anhören was sie loswerden wollte.

„Na, dass ich sie hier treffe! Ich dachte sie arbeiten in Bad O.“

„Wie Bitte?!“

„Ja, nicht? Doch ich bin mir sicher. Im Schwimmbad!“

„Ganz sicher nicht, da müssen sie mich verwechseln“

„Dann haben sie aber eine Schwester oder so da!“

„Nein, dass habe ich nicht!“

“ Das kann aber doch nicht sein“

Anstrengend. Irgendwann wurde es mir zu bunt, ich habe mich freundlich verabschiedet und bin gegangen.. Zum Joggen hatte ich nach der gefühlten 20. Unterbrechung keine Lust mehr!

Aber nun zum ersten Tag der Zahlen! Heute war es so weit! 7 Tage Challenge sind vorbei, ich habe mich gemessen und gewogen.

Das erste Resultat:

  • Gewicht: -1,2kg
  • Taille: -1,7cm
  • Hüfte: -1,2 cm
  • Oberschenkel: – 2.8cm
  • Wade: 0cm
  • Brust: -4,0cm
  • Oberarm: 0cm

Tja… ich überlege noch ob ich damit zufrieden bin. Ja, ich hatte mir mal wieder viel mehr erhofft, auch wenn ich weiß, dass es eine sehr gesunde abnahme ist. Die Zahlen sprechen ja auch für sich. Aber vielleicht. hab ich einfach falsch gemessen letztes mal? Plöde Gedanken.

Den Rest des Tages gibt es nun in Bildern und ich werde mich dem Shred- Workout widmen!

20130607-193816.jpg

20130607-194423.jpg

20130607-194933.jpg

20130607-194945.jpg

20130607-194953.jpg

Gut geplant.

Die letzten 2 Tage habe ich wenig geplant. So wurde gestern das Bonbonglas auf der Arbeit und heute das Brunchen zum Problem. Aufgeschrieben habe ich es dennoch und ich lobe mal wieder das Wochenextra, ohne das wäre ich nämlich aufgeschmissen.

Kurzerhand ging ich heute ins WW- Center und kaufte mir den Mahlzeitenplaner.

Produktbeschreibung:

„NEU: Mein Mahlzeitenplaner
limitierte Auflage Mit dem neuen Mahlzeitenplaner können Sie 38 Wochen im Voraus planen, was Sie essen und trinken möchten; morgens, mittags und abends. Behalten Sie den ProPoints® Wert der einzelnen Mahlzeiten einfach im Blick und notieren Sie auf der separaten Einkaufsliste, die noch fehlenden Lebensmittel mit dem praktischen beiliegenden Stift.“

Im Onlineshop ist er für 5,95€ zu haben, ich habe nur 3,95€ bezahlt!

Der Mahlzeitenplaner hat hinten 2 Magnete, so dass er prima am Kühlschrank angebracht werden kann! Daraufhin hab ich direkt meine Magnet- und Zettelsammlung entfernt. So sieht es jetzt aus:

Bild

 

Um weitere Patzer zu vermeiden habe ich nun auch die Woche durchgeplant!

Bild

 

Mein Foodbook heute ist auch ne kleine Sensation:

Brunch (Brötchen, Croissant, Ei, Mousse au Chocolat usw usw *seufz*) 32PPUnd deswegen gibt es den Rest des Tages nur noch Obst und Gemüse für 0PP

und ab morgen geht es gut geplant weiter!

Das sagt der Schrittzähler:

12243 Schritte, 7,95km gelaufen: 3 Aktiv- Points

Und nachher geht es noch 15 min auf das Trampolin!

Habt einen schönen Abend!