Schlagwort-Archive: Joggen

Women’s Run 2013. Hamburg, ich bin dabei.

Jetzt ist es soweit, das Quengelexemplar ist völlig durchgeknallt. Nicht dass ich das nicht vorher schon war.. aber jetzt frag ich mich grad ernsthaft was ich getan hab?

Vor ca. 30 min fragte eine liebe Freundin und ebenfalls Challengerin, ob sie sich wohl zum Women’s Run anmelden solle.

Meine Antwort: „Ja, wann? Soll ich mit?“

Laura: „Jaaaaaaaaaaa“

Ich: „Ok.“

Und soeben erreichte mich die Empfangsbestätigung per Mail.

http://womensrun.runnersworld.de/infos-2013.197689.htm

WAS habe ich getan?? Jetzt mal ernsthaft… geht’s??? Bin ich eigentlich noch zurechnungsfähig? Ich soll mit zig anderen Frauen durch den Hamburger Stadtpark laufen? Ich bin… Fett. Ich werde mich doch blamieren… Oh man. Aber ich ziehe es jetzt durch. Wenn ich den Mund schon so voll nehme.. Das hab ich jetzt davon. Ohweia ich brauche zuspruch.. BITTE!

Frau Erna ist heute übrigens alles andere als aktiv:

20130612-224915.jpg

20130612-224934.jpg

20130612-224946.jpg

Momentan bin ich „auf Hummus“ ich kann nicht genug davon bekommen.. so gabs heute auch nur Hummus.. Einmal mit Finn Crisp, Einmal mit Möhren.

20130612-225045.jpg

Am Wochenende bin ich bei einem Freund in Berlin und werde anschließend mal berichten wie ich das reichhaltige vegane Angebot so genutzt habe =)

So, und morgen muss ein Trainingsplan her. Gut, dass ich im Fitti arbeite. Ich muss dringend mit meiner Chefin sprechen wie ich mich jetzt schnellstmöglich auf Fordermann bringe.

Ohmanohmanohman….

Werbeanzeigen

Sportflash und Ideensammlung an Tag 5

Puuuuh, ich hoffe ich kann mich morgen noch Bewegen. Heute morgen war ich 7 km Joggen. Wobei ich ja immer noch ganz nach Gefühl und Ausdauer mal Jogge, mal gehe (und mal ne Pipi-Pause für die Hunderfrau einlege).

Anschließend bin ich schnell zur Arbeit (Kinderbetreuung im Fitnesstudio, Job 1) um meinen Stundenzettel noch auszufüllen. Da kam ich noch mit der ein oder anderen Kollegin ins Gespräch und auf einmal stand eine gute Freundin vor mir, die ne Runde aufs Rad wollte. Ach was solls, dachte ich. Sportklamotten hatte ich eh an, also ab aufs Rad. Besser als sich den Hintern beim quatschen platt zu sitzen! So kamen gute 30min intensives radfahren zu stande. Damit meine ich auch intensiv… ich hab mich irgendwie in rage getrampelt und hab furchtbar geschwitzt!

Wieder zuhause angekommen noch schnell die Kniebeugen, sit ups und „planks“ erledigen. Geschafft! Uff.

Heute morgen habe ich übrigens den „Firstarter“ im neuen Mixer zubereitet. Ich bin begeistert! Vom Mixer und vom Shake!
20130604-214520.jpg

20130604-215943.jpg

Morgen werde ich ordentlich auf die Probe gestellt. Meine Freundin löst ihren „Brunch- Gutschein“ ein. Da wird so ziemlich nichts vegan sein ausser dem Obstsalat. Hmm was mach ich da? Ich habe lange überlegt und eben kam mir endlich eine Idee!
Ich backe noch schnell die „Vegan for fit Burgerbrötchen“ und nehme die einfach mit dazu dann noch nen kleines Pöttchen Agavendicksaft (statt Honig) und dazu bediene ich mich dann reichlich an Obst, Rohkost etc.

Es ist echt Schade das es in anderen großen Städten schon so viele vegane Restaurants gibt, aber hier nicht!
Zum Abend gab es heute Zuchhininudeln mit Bolognese. Yammi!!! Das war so lecker. Allerdings passt die Mengenangabe im Buch irgendwie gar nicht. Fünf Zucchinis werden für 2 Personen empfohlen. Ich habe 3 genommen (zum Glück hatte ich nicht mehr da!) und wenn ich wollte würde ich ne Großfamilie davon satt bekommen! <img src="https://montagsmodell.files.wordpress.com/2013/06/20130604-220010.jpg" alt="20130604-220010.jpg" class="alignnone size-full"

Über weiter Tipps zum Brunchen würde ich mich übrigens freuen!

20130604-220438.jpg